Direkt zum Inhalt

Sektionen
Persönliche Werkzeuge
Sie sind hier: Home » Agenda » Stopp CETA | TTIP | TISA

Stopp CETA | TTIP | TISA

Internationale Handelsabkommen haben wieder einmal Hochkonjunktur. Der Kapitalismus stottert, die letzte Krise ist noch nicht ausgestanden. Die Antwort der VerfechterInnen der freien Marktwirtschaft, die für die weitere Kapitalisierung bisher wenig marktorientierter Sektoren eintreten, ist aber schlicht falsch. CETA, TTIP und TISA, die drei derzeit bekanntesten Abkommen in Verhandlung, gehören gestoppt. Nicht nur, aber auch aus Gründen des Erhalts von Kunst und Kultur - in ihrer ganzen Vielfalt, vor allem aber zu Rahmenbedingungen, die nicht ausschließlich über ökonomische Kriterien definiert sind.
Stopp CETA | TTIP | TISA Stop TTIP - BürgerInneninitiative hat bereits mehr als 3 Millionen Unterschriften gesammelt
(Aufruf vom 6.10.2015) Stopp TTIP, CETA und TISA: BürgerInneninitiative Stopp TTIP JETZT (nur noch bis heute) unterschreiben | Internationale Aktionstage ab 10. Oktober
Stopp CETA | TTIP | TISA Machen wir den Tag der kulturellen Vielfalt (21.Mai) auch hier zum Tag gegen TTIP
(Aufruf vom 18.5.2015) Kulturelle Ausnahme in TTIP? Inexistent. Am 21.5.2015 in Wien: Demonstration vor dem Künstlerhaus, Konzert "TTIP, CETA, TISA stoppen!" im Schwarzberg.
Stopp CETA | TTIP | TISA Cultural Exceptions in TTIP? Non-Existent
(Translation, 18 May 2015) CETA, TTIP and TISA, the three most familiar agreements that are at present under negotiation, should be stopped. Not only to preserve art and culture, but also to be able to do so – in their whole variety and above all within parameters that are not simply defined in terms of economic criteria.
Stopp CETA | TTIP | TISA Kulturelle Ausnahme in TTIP? Inexistent.
(Beitrag zum Aktionsbündnis TTIP Stoppen vom 16. April 2015) Welche Teile des Kunst- und Kultursektors nach Unterzeichnung von TTIP, TISA und CETA noch kulturpolitischen Handlungsspielräumen unterliegen und welche nur noch nach ökonomischen Kriterien des Marktes bestimmt werden, ist aus heutiger Sicht nicht absehbar.
Stopp CETA | TTIP | TISA Rettet Europas Kultur- und Medienfreiheit vor dem TTIP-Zugriff!
(Appell der Kunst- und Kulturverbände Österreichs vom 15. April 2015) Rettet Europas Kultur- und Medienfreiheit vor dem TTIP-Zugriff! Zentrale Forderung: Eine generelle Kulturausnahme in allen TTIP-Kapiteln
Stopp CETA | TTIP | TISA Aufruf zum Aktionstag am 18.4.2015
(Aufruf vom 15. April 2015) TTIP, CETA, TiSA stoppen! Aufruf zum globalen Aktionstag am Samstag, 18. April 2015
Stopp CETA | TTIP | TISA Offener Brief an die EU-ParlamentarierInnen: Stopp TTIP
(Offener Brief vom 3. März 2015) EU-weites Bündnis von 375 Organisationen der Zivilgesellschaft (darunter der Kulturrat Österreich) fordert die Abgeordneten des EU-Parlaments dazu auf, ein klares und starkes Signal an die VerhandlungsführerInnen zu senden, dass das Europäische Parlament TTIP und andere gleichartige Handels- und Investitionsabkommen ablehnen wird.
Stopp CETA | TTIP | TISA Stopp CETA | TTIP | TISA!
(Aufruf vom 7. Oktober 2014) Kultur ist nicht bloß Handelsware oder Dienstleistung! Aufruf zum Aktionstag am 11.10.2014, und: Aufruf zur Unterzeichnung der Petition der europäischen BürgerInnen-Initiative