Kulturrat Österreich >

Kulturbudget

Die Pandemie ist nicht verschwunden

  • von
(Offener Brief vom 20.10.2021) Das Publikum ist noch nicht zurückgekehrt. Wir erachten es für geboten, ein umfassendes Maßnahmenpaket vorzusehen, in dem sowohl Covid-Unterstützungsleistungen als auch neue Maßnahmen eingeplant werden.

Anhebung des Kunst- und Kulturbudgets auf zumindest 1% des BIP!

  • von
(Pressemitteilung vom 22.9.2020) Zuletzt hat es der Corona-Lockdown deutlich gemacht: Einkommen und soziale Absicherung im Kunst- und Kulturfeld liegen in großen Teilen unterhalb jeder akzeptablen Schwelle. Intervention zu den Budgetverhandlungen für 2021

EU-Kulturbudget

  • von
(Stellungnahme vom Juni 2018) Verhandlungen zu EU Budgetrahmen 2021-2017 in neuer Phase

Intransparente Darstellung des Kunstbudgets

  • von
(offener Brief an Kunstministerin Schmied vom 12. Mai 2009 und Reaktionen) Der Kulturrat Österreich und die darin vertretenen Interessenvertretungen fordern eine transparente Darstellung der geplanten Verwendung von öffentlichen Mitteln.

Sozialversicherung ist keine Erfolgsgeschichte!

  • von
(Pressemitteilung vom 29.6.04) Der Kulturrat Österreich nimmt zur Mitteilung von Staatssekretär Franz Morak anlässlich des Erscheinen des Kunstbericht 2003 wie folgt Stellung.