Kulturrat Österreich > Materialien > Aussendungen > Wie viel Objektivität verträgt der ORF?

Wie viel Objektivität verträgt der ORF?

  • von

(Einladung zu Film und Diskussion, Sonntag, 12.2.2006) Podiumsdiskussion anlässlich der ORF-Zensur von „Artikel 7 – Unser Recht!“ im Filmcasino Wien

zum Bericht

Sonntag 12.2.2006

13:00 Uhr Filmvorführung „Artikel 7 – Unser Recht!“
14:30 Uhr Podiumsdiskussion „Wie viel Objektivität verträgt der ORF?“

Filmcasino
Margaretenstraße 78
1050 Wien
www.filmcasino.at

„Artikel 7 – Unser Recht!“ thematisiert den problematischen Umgang Österreichs mit seiner slowenischen Minderheit. Der Film geht den Schwierigkeiten nach, die Staat und Gesellschaft bis heute mit der Erfüllung von staatsvertraglichen Verpflichtungen haben. Er lässt dabei primär die Betroffenen dieser Verweigerung von Recht und Anerkennung zu Wort kommen: Angehörige der kärntner-slowenischen Minderheit, deren Sichtweise medial zumeist unterrepräsentiert ist. (tk, es)

Die verantwortliche Politik zeichnet sich durch Mutlosigkeit und parteipolitische Machtspiele aus. Diese wirken anscheinend auch im ORF, der – obwohl Mitproduzent – „Artikel 7 – Unser Recht!“ im vergangenen Dezember kurzfristig aus dem Programm genommen hat. Seither behauptet der ORF, der Film widerspreche den ORF-Grundsätzen der Objektivität. Doch wessen Objektivität?

Die Produktion von „Artikel 7 – Unser Recht!“ erfolgte in Zusammenarbeit mit ORF-MitarbeiterInnen. Die ORF-Endabnahme des Films für die TV-Ausstrahlung fand im Jänner 2005 ohne jede Beanstandung statt. Warum wird fast ein Jahr später plötzlich ein Sendeverbot verhängt und dem Film damit maßgeblich Öffentlichkeit verwehrt? Verletzt der ORF das ORF-Gesetz, wonach er verpflichtet ist Meinungsvielfalt zu berücksichtigen? Leistet der ORF mit diesem Zensurvorhaben einen Beitrag zur Verzerrung österreichischer Zeitgeschichte? Und was bedeutet eine solche Vorgehensweise des ORF grundsätzlich für die (zukünftige) Zusammenarbeit zwischen Filmschaffenden und ORF?

Podiumsdiskussion mit

Moderation: Martina Theininger (Filmschaffende)

ARTIKEL 7 – UNSER RECHT!
ČLEN 7 – NAŠA PRAVICA!
A/SLO 2005, 83 min
Regie: Thomas Korschil und Eva Simmler
Produktion: Navigator Film
www.artikel7.at

Schlagwörter: