Kulturrat Österreich > Themen > Grundrechte

Grundrechte

Schubhaftzentrum Vordernberg ‐ ein Millionengrab

  • von
(Pressemitteilung vom 20. 12. 2016) Rechnungshof bestätigt Kritik des Kulturrat Österreich - Kulturrat Österreich fordert sofortige Schließung ... und Umwidmung z.B. in ein Künstler_innenzentrum

Keine weitere Verschärfung in der Asylgesetzgebung!

  • von
(Pressemitteilung vom 25. November 2015) Menschenwürde und Menschenrechte sind unteilbar. Die geplante Novelle zum Asylrecht ist kein symbolisches Stoppschild, sondern führt direkt zu noch mehr Toten auf dem Weg nach Europa.

Delikt Antifaschismus?

  • von
(Pressemitteilung vom 25.7.2014) Kulturrat Österreich fordert ein Ende der Kriminalisierung von AktivistInnen und ruft zur Demonstration am Samstag, 26.7.2014 um 18 Uhr auf

Stellungnahme zu Textgestaltungsrichtlinien – ÖNORM-Entwurf

  • von
(Stellungnahme vom 27.3.2014) Eine geschlechtergerechte Sprache ist neben zahlreichen anderen notwendigen Maßnahmen ein wesentliches Instrument zur Gleichstellung von Frauen und Männern. Kulturrat Österreich spricht sich gegen eine Fortschreibung des generischen Maskulinums aus!

Was haben Burgtheater und Abschiebegefängnis gemeinsam?

  • von
(Aufruf vom 23.Oktober 2013) Kulturrat Österreich fordert das Burgtheater dazu auf, die Geschäftsbeziehungen mit dem "Sicherheitsdienstleistungsunternehmen" G4S umgehend zu beenden, sein Personal selbst anzustellen und fair zu entlohnen!