Kulturrat Österreich > Materialien > Aussendungen

Aussendungen

Nackt. Podiumsdiskussion

  • von
(Einladung) Bessere Arbeitsbedingungen für Kulturarbeiter*innen. Am 12.11.2019, 10h, BlackBox Musiktheater Linz

Für ein Kunst- und Kulturressort in der Europäischen Kommission

  • von
(Offener Brief vom 25.9.2019) Kein Ressort für Kunst und Kultur, sondern Zu- und Unterordnung unter „Innovation und Jugend“, aber ein Ressort für den „Schutz der europäischen Lebensweise“, zuständig für Migration. Wir fordern dazu auf, alle Möglichkeiten zu nutzen, um dieser Entwicklung mit aller Vehemenz entgegenzutreten.

Kulturpolitik zur Wahl

  • von
(Pressemitteilung vom 13.9.2019) Zum Podiumsgespräch anlässlich der bevorstehenden Nationalratswahl: In der letzten, sehr konkreten Fragerunde fielen die Antworten mit Blick auf die bisherige Politik teils durchaus überraschend aus. Eine Übersicht

Gesprächsbereitschaft mit der Zivilgesellschaft?

  • von
(Offener Brief vom 13.6.2019) Zahlreiche Mitglieder des Solidaritätspaktes haben einen offenen Brief an die Bundeskanzlerin und alle Ministerinnen und Minister gerichtet. Auch der Kulturrat Österreich hat unterzeichnet.

Für eine weitere Reform des Künstler_innen-Sozialversicherungsfonds

  • von
(Pressemitteilung vom 7. Juni 2019) Der Kulturrat Österreich hat erneut konkrete Vorschläge zur Verbesserung im Rahmen des kontinuierlichen Reformprozesses des KSVF formuliert, um dem Grundgedanken einer umfassenden sozialen Absicherung für möglichst viele Kunst-, Kultur- und Medienschaffende näher zu kommen.